Gerade weil wir alle in einem Boot sitzen,
sollten wir heilfroh darüber sein,
daß nicht alle auf unserer Seite stehen.
 

Gehen nach Orten,

die durch Gehen nicht erreicht werden können,

muß man sich abgewöhnen.

Reden über Angelegenheiten,

die durch Reden nicht entschieden werden können,

muß man sich abgewöhnen.

Denken über Probleme,

die durch Denken nicht gelöst werden können,

muß man sich abgewöhnen.

(Bertolt Brecht)

 
Wer die Augen offen hält,
dem wird im Leben manches glücken.
Doch noch besser geht es dem,
der versteht, eins zuzudrücken.
(Johann Wolfgang von Goethe)

 
Die meisten unserer Fehler sind verzeihlicher
als die Mittel die wir anwenden um sie zu verbergen.
(Rochefoucauld)
 
 
Wahre Liebe ist die, die keine Gegengabe erwartet.
(Antoine de Saint-Exupery)
 
 
Wenn jemand sagt, er habe keine Zeit,
bedeutet das nur,
 daß andere Dinge wichtiger für ihn sind.
(Richard Höhn)
 
 
Jeder hat das Recht auf seine eigene Meinung,
aber er hat keinen Anspruch darauf,
 dass andere sie teilen.
 
 
Eines der traurigsten Dinge im Leben ist,
daß ein Mensch viele gute Taten tun muß,
um zu beweisen, daß er tüchtig ist,
aber nur einen Fehler zu begehen braucht,
um zu beweisen, daß er nichts taugt.


Nur wer den Mut zum Träumen hat,
hat auch die Kraft zu kämpfen.

Wir sind nicht nur verantwortlich für das,
was wir tun, sondern auch für das,
was wir nicht tun.

Achtung und Vertrauen sind

 die Grundpfeiler der Liebe.

Es ist Lebensqualität,

 wie wir miteinander umgehen.

Lebe deine Träume,
aber verträume nicht dein Leben.

Nicht wer du bist,
nicht was du bist,
sondern wie du bist,
das bestimmt deinen Wert!

 

Nicht die Schönheit

entscheidet wen wir lieben,
sondern die Liebe entscheidet,

 wen wir schön finden.

 

Tu in erster Linie das

 was Du von Dir erwartest
und nicht das

 was andere von Dir erwarten.

 

Vier Dinge kann man in seinem Leben

 nicht wieder zurückholen: einen Stein,

 den man einmal geworfen hat,

 ein Wort, das man geäußert hat,

 eine Chance, die man vertan hat,

 und Zeit, die bereits vergangen ist.

Toleranz ist gut. Aber nicht gegenüber Intoleranten

 

Wer das Glück nicht genießt,

solange er es hat,

 sollte sich nicht beklagen,

 wenn es vorbei ist.

 


Glueck ist die einzige Sache,
die sich vermehrt,
wenn man sie teilt!

 

Nenne dich nicht arm,
nur weil deine Träume

nicht in Erfüllung gegangen sind!!
Arm ist der, der nie geträumt hat!!

 

 

Wende dein Gesicht der Sonne zu,
dann fallen die Schatten hinter dich!

 

Das Gute missfällt uns,

wenn wir ihm nicht gewachsen sind.

Engel die nicht lächeln,

 werden nie die Liebe sehen...
Menschen die nicht weinen,

 werden die Liebe nie verstehen...

(Autor unbekannt)

Je mehr wir von unserem Dasein erwarten,

 desto schöner ist es. Wer glaubt,

 er habe alles schon erlebt, lebt nicht.

 Wir sollten besser in der Überzeugung leben,

 dass der beste Teil

unseres Lebens noch vor uns liegt.

Wenn du alles verloren glaubst,

vergiß nie, daß dir die Zukunft bleibt.

(B.G.)

Habgier bedeutet, dass ein Mensch

nach etwas trachtet, das er nicht besitzt.

 Neid hingegen bedeutet,

dass er sich über das ärgert,

 was ein anderer besitzt.

Wenn du klug bist,

so mische eines mit dem anderen

HOFFE nicht ohne ZWEIFEL

und

ZWEIFEL nicht ohne HOFFNUNG

(seneca)

 

 

Über nichts wird flüchtiger geurteilt,

als über die Charaktere der Menschen

und doch sollte man in

nichts behutsamer sein.

(lichtenberg)

 

 

Verstricke dich nicht in die

Erwartungen anderer Menschen.

Löse dich von diesen Fesseln.

Denn nur wer sein eigenes Leben lebt,

ist wirklich frei !

Wer seine Meinung

nie zurückzieht,

liebt sich selbst mehr

als die Wahrheit.

 

Joseph Joubert 

 

 

"Hasten ist die sinnlose

Bemühung, rascher als

die Zeit zu sein."

( Elisabeth Hable )

 

Liebe ist wie das Ozonloch,

 man bemerkt sie erst,

 wenn sie nicht mehr da ist.

 

Leben ist, was einem begegnet,

während man auf seine Träume wartet.

 

 

Eine Frau macht niemals

einen Mann zum Narren.
Sie sitzt bloß daneben und sieht zu,
wie er sich selbst dazu macht.
Frank Sinatra

 

Man kommt in der Freundschaft nicht weit,

 wenn man nicht bereit ist,

 kleine Fehler zu verzeihen.


Jean de La Bruyére

 

Der einzige Mensch, der sich vernünftig benimmt,

 ist mein Schneider.
Er nimmt jedesmal neu Maß,

 wenn er mich trifft,
während alle anderen immer

 die alten Maßstäbe anlegen
in der Meinung,

 sie paßten auch heute noch.


George Bernard Shaw

 

 

Kostenlose Homepage erstellen bei Beepworld
 
Verantwortlich für den Inhalt dieser Seite ist ausschließlich der
Autor dieser Homepage, kontaktierbar über dieses Formular!